• Rolf Roßocha jobt als Programmierer in einem Ingenieurbüro für Baustatik

  • Übernahme erster eigene Software-Projekte Buchungsmasken einer Finanzbuchhaltung

  • Studium der Elektrotechnik (FH)

  • Festanstellung als Programmierer in dem bereits oben erwähnten Ingenieurbüro für Baustatik

  • Gründung der Fa. LOREG GmbH

  • Entwicklung einer Software zur Verwaltung von Schaufenster-Dekorationen (Individualentwicklung) als MS-DOS Programm mit grafischer, mausgesteuerter Oberfläche (Oberfläche Eigenentwicklung von LOREG)

  • Entwicklung der Software Prokalk (Projektkalkulation) als MS-DOS Programm mit grafischer, mausgesteuerter Oberfläche (Oberfläche Eigenentwicklung von LOREG)
    Module:

    • Projektverwaltung
    • Mitarbeiterstammdaten
    • Stundenerfassung
    • Auswertungen

  • Entwicklung einer Software/Hardware zur Messwerterfassung "Rotorblattverformung einer Flugzeugturbine" (Individualentwicklung)

  • Entwicklung der Software RP-TEXT ( (R)echnungen (P)rüfberichte (TEXT)Verarbeitung) als MS-DOS Programm mit grafischer, mausgesteuerter Oberfläche (Oberfläche Eigenentwicklung von LOREG)
    Module:

    • Projektverwatung
    • Adressverwaltung
    • HOAI
    • Erstellen von Angeboten und Rechnungen
    • Auswertungen

  • Portieren der MS-DOS Programme Prokalk und RP-TEXT nach Microsoft Windows

  • Entwicklung einer Schnittstelle zur Bearbeitung von Dokumentvorlagen unter Microsoft Windows

  • Die erste Version der Software Prokalk für Microsoft Windows wird installiert

  • Entwicklung der Software "Bookbuilding" für Bewertungsprozesse beim Bösengang eines Unternehmens (Individulentwicklung)

  • Die erste Version der Software RP-TEXT für Microsoft Windows wird installiert

  • Erste Überlegungen für eine neue Komplettsoftware, die Prokalk und RP-TEXT vereint

  • Erste Programmierungen einer neuen Oberfläche für die neue Komplett-Software

  • Der Name der neuen Software steht fest: RP-PRO
    Eine Kombination der Programme RP-TEXT (RP) und Prokalk (PRO)

  • Erste Ausstellung auf der Messe ACS in Frankfurt am Main

  • Komplette Überarbeitung des HOAI-Moduls Präsentation der RP-PRO Version X. (Römisch X für das zehnjährige Bestehen der Firma LOREG)

    • Entwickung einer Software auf Basis RP-PRO zur Verwaltung einer zentralen Verrechnungsstelle für Prüfingenieure
    • Erweiterung des HOAI-Moduls um die DIN 276
    • Entwicklung der RP-PRO Terminalserverlösung
    • Erweiterung der projektbuchhaltung um das Modul Kassenbuch
    • Erste Entwicklung von Web-Seiten und die Internetprogrammierung
    • Entwicklung des RP-PRO Moduls "Projektbuchhaltung"
    • Entwicklung des RP-PRO Moduls "Prüfwesen"
    • Neues RP-PRO Modul "Planverwaltung"
    • Neues RP-PRO Modul "Dokumentmanagement"
    • Erweiterung des RP-PRO Moduls "Projektbuchhaltung" um das Mahnwesen
    • Neues RP-PRO Modul "Refenzlisten"
    • Neues RP-PRO Modul "Mitarbeiterplanung" (Variante 1)
    • Erweiterung des HOAI-Moduls umd die AHO
    • Neues RP-PRO Modul "Liquiditätsplanung"
    • Entwicklung einer DATEV-Kompatiblen Schnittstelle
    • Neues RP-PRO Modul "Refenzlisten"
    • Neues RP-PRO Modul "Mitarbeiterplanung" (Variante 2)
    • Erste Überlegungen den Datenbankstandard auf SQL-Server umzustellen
    • Erweiterung des RP-PRO Modul "Dokumentmanagement" um das Thema "gescannte Eingangsdokumente"
    • Neues RP-PRO Modul "Refenzlisten"
    • Neues RP-PRO Modul "Protokolle"
    • Programmierung eines Dienstes, um automatisch Emails zu Versenden
    • Neues RP-PRO Modul "Aufgabenverwaltung"
    • Neues RP-PRO Modul "Urlaubsgenehmigung"
    • Erste Integration des Emails-Dienstes in RP-PRO (User erhält eine Email, sofern in der Adressverwaltung ein Geburtstag eines Kunden für den aktuellen Tag festgestellt wird)
    • Fertigstellung der RP-PRO SQL-Server-Variante
    • Basis Entwicklungen einer Schnittstelle zu Office produkten Word, Excel und Outlook Version 2000
    • Neues RP-PRO Modul "Projektaufgaben"
    • Erweiterung des RP-PRO Modul "Dokumentmanagement" um die Schnittstelle zum MS-Index-Service
    • Neues RP-PRO Modul "Planverwaltung"
    • Erste Entwicklungen von Add-Ins für Outlook (Email-Zuordnung)
    • Neues RP-PRO Modul "Mitarbeiterplanung" (Variante 4)
    • SQL-Server wird RP-PRO Standard
    • Neues RP-PRO Modul "Mitarbeiterplanung" (Variante 3)
    • Entwicklung der Stundenerfassung als Web-Modul (Browser-Anwendung)
    • Erste Überlegungen RP-PRO Module für Mobile-Devices zu entwickeln
    • Erste Installationen von Add-Ins für Outlook (Email-Zuordnung)
    • Neue Version Stundenerfassung als Web-Modul (Browser-Anwendung)
    • Entwicklung des Outlook-Addins "Stundenerfassung"
    • Start der Basisentwicklungen für iOS und Android
    • Programmierung des Outlook-Add-Ins "Stundenerfassung" als Stand-Alone-Variante
    • Komplett neues Modul "Referenzlisten"
    • Enwicklung von Stand-Alone-Auswertungs-Tools für den Projektleiter
    • Entwicklung erster vollständiger App für interne Tests
    • Apps werden im Kundenauftrag auch ausserhalb des Themas RP-PRO programmiert
    • Entwicklung weiterer Web-Module
    • Beginn der Entwicklung der Software "Excel-Control"
    • Fertigstellung des Moduls "Email-Dataservice"
    • Entwicklung neuer Web-Module
      • Aufgabenverwaltung
      • Auftragsübersicht
      • Adressübersicht
    • Neues RP-PRO User Interface
    • Neuentwicklung des Projektmanager-Moduls
    • Weiterentwicklung des Projektmanagers
    • Neugestaltung der Oberfläche
    • Möglichkeit der SQL-Datenhaltung in der Microsoft-Azure-Cloud (kein eigener SQL-Server mehr notwendig)